Buchen & Besuchen

Für einen Besuch in der Ökostation sollten Sie mindestens 2,5 Zeitstunden einplanen (Ankunft, Brotzeit machen, Freilandaktion). Das Thema des Freilandunterrichts sprechen Sie bitte mit unseren Mitarbeiter*Innen ab.

Es ist außerdem möglich, den Zeitrahmen auszudehnen. Wir können z.B. zusätzliche Aktivitäten in unserem Naturerlebnisgebiet anbieten und nach Absprache besteht die Möglichkeit, einen Teil des Geländes zum freien Spielen oder Picknicken zu nutzen.

Kosten & Dauer

Für Einrichtungen der Stadt Grünstadt und der Verbandsgemeinde Leininger Land ist der Besuch bei uns kostenlos!

Ansonsten gilt: der Aufenthalt von 2,5 Std. kostet pro Kind /Jugendlicher 5 Euro – mindestens jedoch 85 Euro je Gruppe. Es können auch zwei Gruppen bzw. Schulklassen gleichzeitig die Ökostation besuchen, allerdings müssen dann zwei verschiedene Themen für den Freilandunterricht gewählt werden. Gerne können Sie uns auch ansprechen, falls Sie einen längeren Aufenthalt planen.

Anmeldung

Wenn Sie mit ihrer Gruppe/Schulklasse die Ökostation in Ebertsheim besuchen wollen, dann setzten Sie sich am besten frühzeitig mit uns in Verbindung und sprechen das Thema des Freilandunterrichts mit uns ab. Gerne schicken wir Ihnen auch nähere Informationen zu den verschiedenen Themen, bis hin zum genauen Ablaufplan der gebuchten Unterrichtseinheit zu, damit sie diese mit Ihren Kindern/Jugendlichen durchsprechen können. Eine Vorbereitung ist jedoch nicht unbedingt erforderlich.

Falls Sie sich kurzfristig dazu entschließen uns zu besuchen, rufen Sie doch bitte an. Wir werden unser Möglichstes tun, einen Termin für Sie zu finden.

Die Ökostation bietet Freilandunterricht von Mitte April bis Anfang Oktober an. Auch Projektwochen mit mehreren Unterrichtseinheiten zu einem Thema haben wir schon mit großem Erfolg zusammen mit verschiedenen Schulen durchgeführt. Da diese eine längerfristige Planung erfordern, ist eine rechtzeitige Anmeldung, ca. 6 Wochen vor dem geplanten Termin erforderlich.

Termine nach Absprache

Ort: Ökostation/Freigelände Alte Papierfabrik, Ebertsheim

Anfrage telefonisch:
06359 / 96 13 103 (wochentags, 9 – 13 Uhr)

Was sollte die Lehrkraft vorbereiten?

Die Unterrichtseinheiten sind alle so aufgebaut, dass sie keine Vorkenntnisse erfordern und eignen sich deshalb besonders gut als Einstieg in das Thema. Eine spezielle Vorbereitung ist nicht erforderlich. Allerdings ist es hilfreich, den Kindern vorher klar zu machen, dass bei dem Ausflug in die Ökostation auch Unterricht (nur 2 Std.) stattfindet, wenn auch ein ganz anderer als sie ihn gewohnt sind.

Bei allen Unterrichtseinheiten werden den Kindern verschiedene Aufgaben gestellt, die sie fast immer in Kleingruppen erledigen. Ziel ist es, den Kindern eine emotionale Begegnung mit Tieren und Pflanzen zu ermöglichen, ihre Neugierde zu wecken und ihren Forscherdrang zu befriedigen. Die zahlreichen Fragen, die sich aus den Aktionen für die Kinder ergeben, werden aufgegriffen und beantwortet.

Was müssen die Kinder mitbringen?

Für die Gewässeruntersuchung sind für alle Kinder und die Lehrkraft Gummistiefel erforderlich. Gefütterte Winterstiefel, die ab dem Knöchel aus Stoff bestehen sind nicht geeignet. Notfalls können auch Badeschuhe (keine Schlappen) benutzt werden. Barfuß dürfen die Kinder nicht in den Bach, da die Verletzungsgefahr zu groß ist. Ein paar Ersatzsocken und trockene Schuhe zum Wechseln sind zweckmäßig, da im Eifer des Gefechtes doch immer mal Wasser in die Gummistiefel läuft.

Auch für die anderen Unterrichtseinheiten sind je nach Witterung Gummistiefel oder feste Schuhe zweckmäßig, da das Gras bzw. die Wiese morgens oft noch nass ist.

Außerdem sollten sich die Kinder etwas zu essen und trinken mitbringen, Schreibzeug und sonstiges Unterrichtsmaterial sind nicht erforderlich.

Kommt vorbei – wir freuen uns auf Euch!

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Erfahrung auf unserer Website erzielen.

X
X